In Greffern, Stollhofen, Söllingen, Ulm, Grauelsbaum und im Fünfheimburger Wald sind noch Flächen vorhanden, die einzigartige Orchideen und weitere schützenswerte Blütenpflanzen beherbergen.
Hier konnten mehr als 1000 Exemplare entdeckt werden und zwar insbesondere auf Hochwasserdämmen, die nicht gedüngt werden und auf vorhandenen alten Streuwiesenflächen in Stollhofen und Greffern. Helmknabenkraut, Waldhyazinthe, Zweiblatt, sowie Pryramiden-Orchidee sind die Arten, die man hier noch bewundern kann und die es zu schützen gilt.Das geschieht seit Jahren - auch mit Unterstützung des Landes und des LRA RA sowie der Gemeinde Rheinmünster. Mit Hilfe maßgeblicher Mitarbeiter vom WWA Karlsruhe konnten wir außerdem erreichen, dass der Hochwasserdamm bei Stollhofen nicht mehr so früh (im Mai) gemäht wird, sondern erst ab Juli.