Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit des Nabu Li/Rhm.!

Je nach Themen und Ereignissen werden von der NABU-Gruppe laufend Berichte zum Arten-, Natur- oder Umweltschutz veröffentlicht. Dazu gehören u. a. auch die Bekanntgaben von Hinweisen und Exkursionen aus dem jährlichen Programm oder die Bekanntgabe von Arbeitseinsätzen z. B. für Biotoppflegemaßnahmen.

Unsere wichtigsten Medien sind hier zweifellos das Amtsblatts der Stadt Lichtenau und der Stadt Rheinau sowie das Gemeindemitteilungsblatt der Gemeinde Rheinmünster, wo wir unter der Sparte „Vereine“ unsere Texte und Termine veröffentlichen können. Zeitungsberichte, teilweise auch mit Bildern, werden dann für besonders wichtige Veröffentlichungen z. B. Vogel des Jahres, Berichte über Exkursionen und Versammlungen, aber auch über Umweltdelikte, gefertigt. Die Berichte werden in der Regel von den örtlichen Lokalredaktionen des Acher- und Bühler Bote oder Badisches Tagblatt auch veröffentlicht (siehe dazu einen kleinen Auszug als Collage auf der nächsten Seite).

Teilweise werden unsere Mitglieder auch über die jeweilige E-Mail-Adresse (Blindkopien) von NABU-Aktionen, Exkursionen oder Infos über Aktuelles aus dem Ländl‘ informiert.

Zusätzlich können wir nun noch unsere eigene Homepage für unsere Mitteilungen anbieten. Im Jahr 2007 hat unser ehemaliger, bereits verstorbener Stellv. Vorsitzende, Dieter Koch, die erste Website für unsere NABU Gruppe Li/Rhm. mit viel Zeitaufwand eingerichtet. Danach hat unsere Beisitzerin für Homepage-Aufgaben, Vanessa Love, Greffern, die NABU-Website bis im Jahr 2017 betreut und gesteuert. Nachdem die ehemalige NABU-Homepage von der Technik veraltet war, hat man sich Gedanken über eine Neuausrichtung der Website mit dem gängigen NABU-Design gemacht. Diese ansprechende Umstellung hat unser NABU-Mitglied Dirk Schoch in Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden Herbert Schön zum Jahresanfang 2018 „gemeistert“.

Diese Website ist weiterhin verlinkt mit der Homepage des NABU-Bundesverbandes und des NABU-Landesverbandes. Hier gibt es noch mehr Informationen z. B. zum Artenschutz oder über allgemein wichtige Umweltthemen.

 

Jahresprogramm 2018

PDF Programm zum herunterladen

 

Weiterlesen